Der Fotograf

Kroha Fotografie - Markus Kroha

Kroha Fotografie - Markus Kroha

Photographer
Hey, schön dass du bei mir rein schaust. Sich selbst zu beschreiben ist zwar etwas schwierig, aber ich mach einfach mal. Ich bin Markus, dein Fotograf aus Landsberg am Lech und Fotografie ist meine Leidenschaft. Wenn ich nicht gerade hinter der Kamera bin, liebe ich es bei einem Glas Wein mit guten Freunden über Gott und die Welt zu reden. Erfahrungen zu teilen und über Sinn und Unsinn zu philosophieren. Auch natürlich über Fotografie. Oder sich einfach mal hinsetzen ins Cafe, dem Treiben zusehen und das Leben in sich aufzusaugen. Sonnenuntergänge sind hier mein absoluter Favorit. Ich bin immer wieder erstaunt von den Farben die die Natur zeichnet. Musik, ein Lächeln und Phantasie sind für mich sehr wichtig. Musik beflügelt meine Phantasie, und ein Lächeln erhellt die Seele. Oder Essen. Ich liebe gutes Essen. Man kann sagen ich bin ein Genießer. Wie ich zum Fotografieren gekommen bin? Nun ja ich hab schon immer irgendwie „rumgeknipst“ als Kind. Damals noch mit der analogen Spiegelreflex meines Vaters, später dann mit einer einfachen point and shoot Kamera die es zu Weihnachten mal gab. Mit analogem Film. Natürlich. Irgendwann habe ich dann durch ein Ereignis in meinem Leben begonnen die Fotografie intensiver zu betreiben. Dier erste digitale Kompaktkamera, damals eine Canon IXUS 50. Dann die erste digitale Spiegelreflex, ne Nikon D50. Workshops mitgemacht. Ausprobiert und getestet. Fasziniert von Technik und Möglichkeiten. Hängen geblieben. Und schwer süchtig nach Fotos. Es gibt keinen Moment in dem ich nicht fotografiere. Auch ohne Kamera in der Hand spulen sich vor meinem inneren Auge Bilder und Momente ab. Meine Phantasie erstellt Bildschnitte und Szenerien während ich meine Umgebung beobachte. Ja, man kann sagen dass Fotografie zu meinem Leben und zu meiner Leidenschaft geworden ist. Eine Liebe, die mich seitdem ständig begleitet.

 

Philosophie

Vielleicht ist Dir das auch schon mal passiert: Du gehst zum Fotografen, er macht ein paar Mal Klick-klick und nach einigen Minuten ist das Ganze vorbei. Aber sind die Bilder wirklich so geworden, wie Du sie Dir vorgestellt hast?

Ich möchte böse Überraschungen und Enttäuschungen vermeiden, deswegen nehme ich mir für jeden Auftrag Zeit. Meine Bilder sollen eine Geschichte erzählen oder etwas über Dich aussagen. Dafür möchte ich Dich kennenlernen und mit Dir vorher besprechen, was Du Dir vorgestellt hast. Ich bin offen für Deine Wünsche, nehme mir aber auch die Freiheit Dir zu sagen, wenn ich eine Idee für schwierig in der Umsetzung halte oder der Meinung bin, dass ein etwas anderer Ansatz besser passt. Gemeinsam mit Dir möchte ich dann eine Lösung finden, die Dich begeistert.

Beim Shooting erkläre ich Dir gerne, was ich wie mache. Ich zeige Dir auch schon während des Shootings Bilder, um gleich zu sehen, ob die Bilder so werden, wie Du sie Dir gewünscht hast. Die gemeinsam ausgewählten Bilder bearbeite ich nach und brennen sie Dir auf CD oder viele andere Produkte wie Fotobücher, Leinwände etc. bestellen.

 

Das Fotostudio

Die Chemie muss stimmen, sagt der Volksmund. Das sehe ich auch so, deswegen ist es mir wichtig, genau die Atmosphäre zu schaffen, in der Du Dich wohlfühlst. Denn nur dann können auch Bilder entstehen, mit denen Du Dich wohlfühlst, beim Shooting für ein kühles Portrait ebenso wie für eine sinnliche Akt-Serie oder ein etwas anderes Bewerbungsfoto, das vielleicht den Unterschied ausmacht.

Ich passe mich Deinen Wünschen an: Wir können uns in der kreativen, nüchternen Atmosphäre unseres Studios treffen, bei Dir zuhause oder „on location“: verträumt am See, ausgelassen im Park oder ganz cool in einer alten Fabrikhalle.

Mit meinem Equipment kann ich flexibel auf Deine Wünsche eingehen: In meiner Ausrüstung befinden sich diverse Studioblitze, mehrere Lichtformer, Hintergründe und Kleinmaterialien um Dich so ins Bild zu setzen, wie andere und Du Dich selbst vielleicht noch nie gesehen haben.